Home

Willkommen im Schrein!

Hier entsteht eure neue deutschsprachige Referenz für Dragon Quest und Dragon Quest Monsters! Noch beschränkt sich der Inhalt auf News-Meldungen, doch für weitere Hilfestellungen könnt ihr gerne unser Forum besuchen. Auch wenn es dort zeitweise etwas ruhig ist, könnt ihr sicher sein, dass eure Beiträge gelesen und beantwortet werden. Desweiteren gibt es dort bereits hilfreiche Listen und Guides - schaut einfach mal rein!

 

News 

Willkommen zurück, Dragon Quest!

 

Herrje, seit dem letzten Beitrag auf unserer Startseite ist nun also tatsächlich wieder ein Jahr vergangen?

 

Ich denke, an dieser Stelle sollte ich wohl endlich einmal auf unsere (nicht mehr ganz so) neue Facebook-Seite hinweisen:

 

Link: https://www.facebook.com/dqshrine

 

Denn während hier Totenstille herrschte, informieren wir dort nun bereits seit dem 25.06.2015 über alle aktuellen Themen rund um Dragon Quest! Schaut sie euch ruhig mal rückblickend an, denn passiert ist so einiges.

 

 

Nicht zuletzt erschien am 16.09.2016 nach langjähriger Wartezeit Dragon Quest VII: Fragmente der Vergangenheit für den Nintendo 3DS im Westen und wird von Publisher Nintendo kräftig beworben.

 

 

Das Spiel hat einen gewaltigen Umfang, ich bitte daher um etwas Geduld, bis wir ein paar nützliche Guides zur Verfügung stellen können (bisher habe ich 10 Spielstunden hinter mir), doch Nintendos "Quick start guide" ist sicherlich eine gute Starthilfe:

 

Link: http://dragonquest7.nintendo.com/quick-start/

 

In jedem Fall kann man sagen, dass Dragon Quest endlich wirklich und wahrhaftig zurück ist! Mit Dragon Quest Builders (PS4, 14.10.2016) und Dragon Quest VIII: Die Reise des verwunschenen Königs (3DS, 2017) stehen bereits die nächsten Kracher in den Startlöchern und bei entsprechendem Erfolg dürfen wir wohl auch auf Dragon Quest Heroes II (PS4) und Dragon Quest XI (3DS, NX, PS4) hoffen.

 

 

Bis demnächst!

MasterBGX, 19.09.2016

 

Die Rückkehr?

 

Nach einem sehr stillen Jahr auf dqshrine.de, sowie einer weiteren (für DQ Fans mal wieder eher uninteressanten) E3, melden wir uns zurück und riskieren einen Blick auf unser aller Lieblingsfranchise.

 

Während in Japan nach wie vor Ankündigung auf Ankündigung folgt, wollen wir uns heute aber mal auf den Westen konzentrieren, denn es gibt tatsächlich das ein oder andere zu berichten!

 

Bereits letztes Jahr erwähnten wir eine Portierung von Dragon Quest VIII für Smart Devices, die auch europäische Appstores erreichte. Dieser Trend setzte sich fort und hält noch immer an.

 

Dragon Quest Android
iOS 2,69 €
Dragon Quest II Android iOS 4,49 €
Dragon Quest III Android iOS 8,99 €
Dragon Quest IV Android iOS 13,99 €
Dragon Quest V Android iOS 14,99 €
Dragon Quest VIII Android iOS 17,99 €

   

 

Als nächstes folgen Dragon Quest VI, sowie das erste Spiel, das keine Portierung darstellt: Der Free-to-Play Dungeon Crawler Dragon Quest Monsters: Super Light.

 

 

Hier könnt ihr euch vorab registrieren und per Zufallsprinzip euer erstes Monster festlegen. Die Angabe eurer Telefonnummer ist freiwillig, ihr könnt das Feld also überspringen - leider ist jedoch ein Facebook-Account notwendig.

 

Bei DQM:SL handelt es sich um eine Mischung aus DQM, Puzzle & Dragons und typischen Dungeon Crawlern. Die einzelnen Dungeons sind (ähnlich Candy Crush, Pokémon Shuffle etc.) über einen Pfad miteinander verbunden und werden zufällig generiert. In ihnen trefft ihr auf Monster, die bis zu zwei Fähigkeiten beherrschen und bekämpft diese. Ihr verliert bei jedem Ausflug Ausdauer, die sich nur langsam regeneriert (es sei denn, ihr bezahlt dafür). Natürlich könnt ihr Monster fangen und trainieren, ersteres bleibt jedoch dem Zufall überlassen.

 

 

Wer also gerne auf seinem Smartphone oder Tablet zockt und kein Problem mit Touchscreen-Steuerung hat, kommt als Dragon Quest Fan momentan durchaus auf seine Kosten. Doch auch Konsolenspieler erhalten nach vier Jahren erstmals wieder eine Lokalisierung: Das Musō-Spiel Dragon Quest Heroes: Der Weltenbaum und der Tyrann aus der Tiefe erscheint für die PlayStation 4!

 

 

Der Entwickler Omega Force paart hier das beliebte Spielprinzip von koeis Dynasty Warriors Serie mit dem Dragon Quest Universum, bemüht sich aber darum das Gefühl eines vollwertigen, jedoch action-orientierten Dragon Quest Titels zu vermitteln. Bei Hyrule Warriors war dies laut Produzent Ryota Aomi übrigens genau umgekehrt - auf Wunsch von Nintendo-Mastermind Shigeru Miyamoto entstand hier ein Zelda, das sich mehr wie einer neuer Ableger von Dynasty Warriors anfühlt.

 

 

Der Fokus liegt, wie bei Koeis Musō-Spielen üblich, aber auch dieses Mal auf epischen Schlachten gegen Horden von Gegnern, bei denen euch unzählige Waffen, Fähigkeiten und Helden zur Verfügung stehen. Darunter befindet sich alles, was Rang und Namen hat - so prügeln also Fan-Lieblinge wie Jessica, Yangus, Bianca, Terry, Angelo und co. auf Schleime, Grüne Drachen und Golems ein.

 

Das Spiel erscheint am 16.10.2015 in Europa und kann über den Square Enix Store als Collector's Edition mit Sammler-Schatztruhe, Schleim-Plüschtier, Schlüsselanhänger, Schlüsselband und herunterladbaren Gegenständen erworben werden. Japan ist übrigens schon einen Schritt weiter: Dort wurde bereits Dragon Quest Heroes 2 angekündigt!

 

 

Die Facebook-Page von Dragon Quest Heroes wurde interessanterweise vor kurzem in "Dragon Quest" umbenannt und soll jetzt als Anlaufstelle für Infos zur ganzen Serie dienen. Ein Zeichen dafür, dass es bald auch wirklich etwas anzukündigen gibt? Wer weiß..., vielleicht wird es auch nur genutzt um die nächsten Mobile Games zu promoten.

 

Zumindest in kleinen Schritten scheint man Dragon Quest außerhalb von Japan wiederzubeleben. Wir sind gespannt und bleiben am Ball! Bis demnächst (hoffentlich diesmal früher)!

 

MasterBGX, 24.06.2015

 

E3 2014 - Das Aus für Dragon Quest im Westen?

 

Unser Bericht über die E3 2013 war eine der ersten Newsmeldungen seit dem Relaunch unserer Seite. Leider gab es damals in punkto Dragon Quest nur sehr wenig zu berichten - genau genommen gar nichts. Ein Raunen ging durch die Fangemeinde, viele erklärten die Serie außerhalb von Japan für tot und insgesamt herrschte eine sehr finstere Stimmung. Wo waren Rocket Slime 3DS, Dragon Quest VII, Dragon Quest X und Dragon Quest Monsters: Terry's Wonderland 3D?

 

 

Wir ließen es uns nicht nehmen für ein wenig Optimismus zu sorgen. Seit den Release-Dates in Japan war nur wenig Zeit vergangen und Nintendo legte seinen Fokus auf Pokémon X/Y, daher war es verständlich nicht gleichzeitig für die konkurrierende Monsterhatz zu werben. Abgesehen vom Nischentitel Rocket Slime waren die Spiele einfach noch nicht fällig.

 

Dieses Jahr sieht es jedoch ein wenig anders aus. Der übliche Zeitraum von einem Jahr zwischen Japan-Release und Lokalisierung wurde inzwischen bei allen Titeln deutlich überschritten und weder von Nintendo, noch von Square Enix gab es jegliche Form von Information über die Zukunft der Serie.

 

Seit gestern ist die Electronic Entertainment Expo 2014 in vollem Gange und Dragon Quest Fans blicken mit gemischten Gefühlen auf die Pressekonferenzen und Ankündigungen. Diesmal fahren wir dabei sogar dreigleisig, wobei dieses "dritte Gleis" sehr umstritten ist.

 

 

Nintendo war Publisher der letzten Dragon Quest Titel, daher lastete die größte Hoffnung auf dem gestrigen Digital Event - leider vergebens. Die gefühlte Hälfte der Laufzeit widmete man Super Smash Bros. für 3DS und WiiU, der Rest bot nur wenige Überraschungen. Am eindrucksvollsten war wohl die Vorstellung des inzwischen 14. Teils von The Legend of Zelda. Man beabsichtigt zu den Wurzeln der Serie zurückzukehren und eine offene, frei erkundbare Welt zu bieten, sowie auf eine vorgegebene Spielreihenfolge zu verzichten. Eine Art The Elder Scrolls im Zelda-Universum also? Man darf gespannt sein.

 

 

Schaut man sich Square Enix' Streamingplan an, wird man regelrecht von Kingdom Hearts und Final Fantasy erschlagen. Auch dieses Jahr hat das japanische Unternehmen seine Route diesbezüglich kaum geändert und solange diese beiden Kühe noch Milch geben, werden sie wohl auch in Zukunft noch fleißig weiter gemolken werden. Neuigierig stimmen einige unangekündigte Titel, welche unter dem Titel "Square Enix Presents" zu den folgenden Zeiten gestreamt werden (WEST):

 

11. Juni 2014:
20:00 Uhr, 21:00 Uhr

 

12. Juni 2014:
00:30 Uhr

 

13. Juni 2014:
00:30 Uhr

 

Den Youtube-Stream findet ihr hier.

 

 

Die ominöse dritte Patei, die wir eben ansprachen, ist das durch Harvest Moon bekannte Studio Natsume. Bereits im Februar gab man bekannt an der Lokalisierung eines JRPGs zu arbeiten und verwendete dabei den Satz "A new JRPG draws near! Command?". Wer schon einmal die US-Version eines älteren Dragon Quests gespielt hat, sollte sehr vertraut damit sein. Kein Wunder also, dass Fans nun auch ihre Hoffnung auf Natsume setzten. Diese wurde noch verstärkt, als Natsume ankündigte auf der E3 insgesamt 3 Titel für Nintendo-Plattformen vorzustellen.

 

Leider wissen wir inzwischen, dass es sich dabei um Harvest Moon: The Lost Valley (3DS), A-Train: City Simulator (3DS) und Alphadia Genesis (WiiU) handelt.

 

Das komplette Line-Up findet ihr hier, ein Überraschungstitel à la Dragon Quest Monsters ist dann wohl doch eher unwahrscheinlich. Der regelrecht ikonische Satz aus dem DQ-Universum sollte vermutlich stellvertretend für das JRPG-Genre stehen.

 

 

Alles deutet darauf hin, dass westliche DQ-Fans auch dieses Jahr wieder leer ausgehen, während Yuji Horii in Japan während eines NicoNico Events sogar bereits herausrutschte an Dragon Quest XI zu arbeiten.

 

Uns bleibt wohl nichts anderes übrig, als uns über die Titel zu freuen, die wir haben. Dragon Quest IX und Dragon Quest Monsters: Joker 2 sind bei Amazon derzeit für ca. 10 Euro zu bekommen. Wer diese also noch nicht sein Eigen nennt, hat nun eine gute Gelegenheit die DQ-lose Zeit zu überbrücken. Freunde von Android- und iOS-Spielen haben seit dem 28. Mai zudem die Möglichkeit eine Portierung von Dragon Quest VIII herunterzuladen. Sowohl Google play, als auch iTunes schlagen mit jeweils 17,99 € zu Buche. Auch wir nutzen die Flaute an Neuheiten sinnvoll und arbeiten hart an der ersten deutschsprachigen Synthese-Suche für DQM:J2! Doch auch für Guides zur Import-Version von Dragon Quest X werden im Hintergrund stets weitere Informationen gesammelt. Ich stehe kurz davor den Endgegner zu besiegen und einen Video-Walkthrough zum Ende zu bringen. Diesen werdet ihr in unserem Youtube-Channel finden!

 

 

Sollte bei den 4 "geheimen" Square Enix Streams etwas herum kommen, werden wir hier natürlich davon berichten!

MasterBGX, 11.06.2014

 

DQM2: Ein Blick gen Osten


Am 06. Februar war es soweit, das 3DS-Remake von Dragon Quest Monsters 2 fand seinen Weg in japanische Regale und wurde in der ersten Woche gleich 443.656 Mal verkauft. DQM2 ließ damit andere Neuerscheinungen wie das Monster Hunter Frontier G Memorial Package, Puyo Puyo Tetris und Super Heroine Chronicle weit hinter sich.

 

 

Wer das Original auf dem Game Boy Color gespielt hat, wird anhand des nachfolgenden Trailers schnell bemerken, dass es sich nicht nur um einen müden Grafikaufguss handelt:

 

 

Dank DranzerX13 findet ihr hier auch einen Trailer mit englischen Untertiteln!

 

Riskieren wir einen Blick auf die interessantesten Änderungen...

 

 

Neben sämtlichen Monstern aus DQM Joker 2, werden u.a. Monster aus Dragon Quest X ihr Debüt in der Spin-off-Reihe feiern - so kommt man auf insgesamt über 800 zähmbare Kreaturen! Wie wir bereits am 30.01.2013 berichteten, könnt ihr zudem euer Startmonster nach eurem Belieben selbst designen.

 

Erinnert ihr euch an den Schlüsseldienst im Original? Dieser wurde für den 3DS generalüberholt!

 

 

In der GBC-Fassung war es möglich, aufgefundene Schlüssel analysieren zu lassen, um mit ihnen neue Welten zu betreten. Das Ergebnis war vollkommen zufällig und schwankte deutlich in der Qualität. Ihr hattet also keine Kontrolle darüber, ob ihr eine Welt voller Metall-Königsschleime oder Drakos entdecken würdet.

 

Im Remake sieht das etwas anders aus. Ihr könnt nun eure eigenen Schlüssel herstellen! Welche Welt ihr damit betreten könnt und welche Quests darin auf auch warten, hängt von der Kombination des gewählten Materials sowie des eurerseits vergebenen Namens ab. Durch Experimentieren mit bestimmten Rohstoffen und Schlüsselwörtern, könnt ihr somit eure eigenen Dungeons erschaffen!

 

Habt ihr einen Schlüssel erstellt, könnt ihr diesen sogar über die StreetPass Funktion vom Nintendo 3DS mit anderen teilen.

 

Je nach erschaffener Welt, sollten sich einem hervorragende Grindingmöglichkeiten bieten - doch wie man der japanischen Zeitschrift Famitsu mitteilte, steckt noch ein wenig mehr dahinter.

 

Die zufälligen Schlüsselwelten stellten zu GBC-Zeiten neben dem Vervollständigen der Monsterbibliothek das gesamte "Postgame" dar. Auch hier bietet die 3DS-Fassung euch einiges mehr!

 

Kaum hat man die Insel Malta vor dem Untergang bewahrt, tauchen auch schon neue Widersacher auf und bieten weitere Herausforderungen.

 

 

Um den legendären Dämonenfürsten den Gar aus zu machen, müsst ihr den "Ultimativen Schlüssel" aufspüren und damit in die "Neue Welt" gelangen. Die Fürsten sind zwar bereits aus dem Original bekannt (in welchem ihr sie mit recht viel Aufwand züchten konntet), doch diesmal sind sie größer und stärker, als je zuvor!

 

Hier zeigen wir euch drei von ihnen:

 

 

Der Drachenfürst soll vor Rage vollkommen seinen Verstand verloren haben und die "Shin"-Form erreicht haben. Dies hatte zur Folge, dass seine physischen Kräfte verzehnfacht wurden und sein Rücken ein zusätzliches Paar Flügel hervorbrachte. Wo ist Lotos Nachfahre, wenn man ihn braucht?

 

 

"Geno Malroth" hat eine deutlich höhere magische Angriffskraft, als seine Urform und an seiner Schwanzspitze sitzt eine Art Drachenkopf. Angriffe von hinten könnt ihr euch also sparen.

 

 

"Asura Zoma" kämpft in seiner stärksten Form mit einem vierfachen Bogen. Seine Niederlage gegen Loto scheint längst vergessen zu sein.

 

Ihr seht also, die Liste von Gründen für einen Japanischkurs, wurde mit DQM2 mal wieder um einen schlagkräftigen Punkt erweitert. Bis Square Enix sich zu einem internationalen Release erbarmt oder der 3DS gehackt wird und sich die Fantranslation-Szene auf den Titel stürzt, könnt ihr euch die Zeit zumindest mit Videomaterial vertreiben:

 

Die ersten 30 Minuten Gameplay (von Nintendo life):

 

 


Let's Play Dragon Quest Monsters 2 (von DranzerX13):

 

 

P.S.: 21 neue Screenshots wurden hinzugefügt!

MasterBGX, 18.02.2014

 

dqshrine.de wünscht fröhliche Weihnachten!

 

Da ist es mal wieder soweit. Es ist der 23. Dezember und tausende von Menschen rennen panisch durch die Städte um die letzen Geschenke einzukaufen. Wobei..., der 24.12. ist ein Dienstag - es ist also noch nicht die letzte Chance!  Nichtsdestotrotz..., wir hoffen ihr könnt die anstehenden Feiertage genießen und im Kreise von Freunden und Familie verbringen.

 

Dieses Jahr hat dqshrine.de bereits einige Fortschritte hingelegt (wenn auch mit gelegentlichen Atempausen) und wir sind gespannt, wo wir nächstes Jahr um diese Zeit stehen werden. Vielleicht liegen bis dahin ja sogar ein paar neue deutschsprachige Titel in den Regalen, die der DQ Community ein wenig Leben einhauchen könnten? Wir werden sehen..., mit Dragon Quest X (Wii, WiiU, PC), Dragon Quest VII (3DS) und den beiden Remakes von Dragon Quest Monsters 1 und 2 (beide 3DS) stünde Publisher Nintendo auf jeden Fall genügend Material zur Verfügung.

 

 

Es ist zwar noch nicht wirklich Zeit für Bescherung, doch einen kleinen weihnachtlichen Leckerbissen wollen wir euch nicht vorenthalten. Bei Dragon Quest X gibt es derzeit ein weihnachtliches Event, welches wir vollständig aufgezeichnet und auf unseren Youtube-Channel hochgeladen haben! Hier die Playlist:

 

Merry Christmas 2013

 

Auch zu diesem Event gibt es wieder ein nettes Wallpaper, welches ihr hier in der gewünschten Auflösung herunterladen könnt.

 

 

In diesem Sinne verabschieden wir uns in die Feiertage und wünschen euch fröhliche Weihnachten sowie einen guten Rutsch ins Jahr 2014!

 


MasterBGX, 23.12.2013

 

Happy Halloween!

 

 

Für alle, die fleißig unseren Youtube Channel verfolgen, ist es längst ein alter Hut, doch seit dem 17.10.2013 ist in der Welt von Dragon Quest X ein zweiteiliges Halloween-Event in Gange.

 

Verkleidet als Kobolde, Mumien, Geister oder Kürbisköpfe (aka Jack 'o lanterns), ziehen Spieler umher, sammeln Süßigkeiten und bekämpfen gemeinsam spezielle Bossgegner.

 

Beide Teile des Events haben wir vollständig aufgezeichnet und bequem in zwei Playlists eingeordnet. Den Videobeschreibungen könnt ihr weitere Details und nützliche Hilfestellungen entnehmen.

 

Halloween Festival 2013 - Teil 1
Halloween Festival 2013 - Teil 2

 

Hier könnt ihr übrigens ein Wallpaper zum Event herunterladen!

 

 

Wir wünschen euch eine schaurig schöne Halloween-Nacht!

 

 

P.S.: Ihr sucht noch einen passenden Film für heute Abend? Wie wär's denn mit dem herrlich trashigen Streifen "Die Killerhand"? ;)

MasterBGX, 31.10.2013

 

Spielt Dr. Frankenschleim und kreiert eure eigenen Monster im DQM2 Remake!

 

Im anstehenden 3DS-Remake Dragon Quest Monsters 2: Iru and Luka's Key to a Mysterious Wonderland, wird es im Vergleich zur angestaubten Game Boy Color Fassung so einige neue Features geben. Besonders interessant erscheint dabei die Möglichkeit eigene Monster zu erschaffen! Wie zuvor könnt ihr durch Zucht an neue und stärkere Monster gelangen, doch nun könnt ihr neben vorgenerierten Kreaturen auch eurer Fantasie freien Lauf lassen und völlig eigene erstellen.

 

 

Dafür greift ihr auf den bestehenden Monsterfuhrpark zu und mischt nach Belieben Köpfe, Körper, Arme und Rücken. Für jedes Körperteil könnt ihr zudem zwischen verschiedenen Farben wählen und sorgt so für noch mehr Originalität eurer Kreationen.

 

 

Wer an Ideenlosigkeit leidet, kann sich hier ein paar Musterbeispiele von Square-Enix anschauen:

 

 

 

 

 

Insgeamt 36 neue Screenshots zu Dragon Quest Monsters 2: Iru and Luka's Key to a Mysterious Wonderland haben wir unserem Screenshot-Bereich hinzugefügt!

 

MasterBGX, 30.10.2013

Quelle

 

Dragon Quest X auf dem Erfolgsweg

 

Das Ende der Windows-Betaphase liegt nun schon beinahe 2 Monate zurück, die Vollversion ist seit dem 26.09.2013 im Handel und die Beta-spezifischen Guides setzen (zurecht) so langsam Staub an. Zeit diesen mit ein wenig frischem Wind aufzuwirbeln!

 

Nachdem ich mich zwischen dem 12. und 25. September bereits in die Demo stürzte, traf vor 2 Wochen endlich die Vollversion bei mir ein. Natürlich bedeutet das für euch jede Menge Updates im DQX-Bereich! Teilweise werde ich dafür Guides der Betaversion übernehmen und anpassen können, aber auch neues Material wird von mir fleißig gesammelt und archiviert. Mein Ziel ist es, deutschsprachigen Spielern die Möglichkeit zu bieten, die japanische Version ohne Mühe zum laufen zu bringen und sich problemfrei im Spiel zurecht zu finden - ganz ohne Spielspaßverlust durch Sprachbarriere!

 

 

Nach meinen letzten Hochrechnungen, sollten sich die monatlichen Kosten für Europäer übrigens auf ca. 8,81 € belaufen (Bucht man gleich 2 oder 3 Monate, sogar weniger!). Ihr habt keine Mindestlaufzeit und könnt somit jederzeit wieder aussteigen. Seid ehrlich..., das ist ein Betrag, den jeder DQ-Fan mal aufbringen kann, oder? Zum Vergleich: Ein Monat World of Warcraft kostet derzeit 12,99 €.

 

Die nun erschienene PC-Version lässt auf eine baldige Fan-Übersetzung hoffen, wie es sie schon bei Phantasy Star Online 2 gab. Doch wie steht es eigentlich inzwischen um einen offiziellen internationalen Release?

 

In einem Interview mit der japanischen Zeitschrift Famitsu äußerten sich die Produzenten Yuu Miyake und Yosuke Saito zu diesem Thema.

 

 

Famitsu: "Bedeutet das, dass eine Veröffentlichung in Übersee in Arbeit ist?"

 

Yuu Miyake: "Natürlich, allerdings ist noch nicht sicher, ob sie für den Überseemarkt im "Dragon Quest Stil" vertrieben wird. Jedes Land hat seine eigenen Spielweisen und Sensibilitäten, daher denke ich nicht, dass es wie Final Fantasy XI, weltweit dasselbe Spiel sein wird."

 

Yosuke Saito: "Das ist nur meine persönliche Sichtweise, aber verschiedene Länder konsumieren ihre Spiele in unterschiedlichem Tempo und auch die Arten und Weisen der Communities unterscheiden sich. Sogar Feiertage werden unterschiedlich zelebriert, daher denke ich, dass wir nach Land oder Region aufteilen sollten. Wir ziehen in Erwägung für jedes Land separate Server zu verwenden."

 

Weitere offizielle Äußerungen gab es diesbezüglich bislang nicht.

 

Zwar klingt es erst einmal vielversprechend, dass man so zuversichtlich über einen weltweiten Release spricht, doch der Inhalt hinterlässt einen leicht bitteren Geschmack. Jedes Land soll seinen eigenen Server bekommen? Da muss aber schon kräftig die Werbetrommel gerührt werden, um nach der langen Flaute wieder ausreichend deutsche Fans zu reaktivieren. Warum sollen wir nicht mit amerikanischen Fans gemeinsam losziehen dürfen? Bräuchte ich also letztenendes doch wieder einen VPN um weiterhin mit meinen US-Freunden spielen zu dürfen? Auch Änderungen am "Dragon Quest Stil" stimmen mich erst einmal skeptisch...

 

Diese vagen Angaben lassen zudem vermuten, dass über 1 Jahr nach der Veröffentlichung in Japan, noch immer nicht aktiv an einer Lokalisierung gearbeitet wird...

 

Ihr wollt Square Enix eure Meinung sagen? Gut! Phil Rogers, CEO von Square Enix in den USA und Europa, bietet euch hier genau diese Möglichkeit.

 

 

Unzählige DQ-Fans haben ihre Stimme bereits hören lassen und posten noch immer. Zwischenzeitlich kam von Mr. Rogers sogar eine Reaktion:

 

"So thanks for all the feedback – certainly been a lot to get through, but I really appreciate hearing your thoughts and opinions on what we should be focusing on, what you’re passionate about, and also hearing your messages of support and questions. As a first step, whilst I've been out in Tokyo this week, I’ve been sorting the comments, messages and emails into the topics that you’ve been most vocal about. The most common topic is for us to localise and bring some of our games (which have already been available in Japan) to the West, next are requests about Dragon Quest in the West, a Final Fantasy VII remake and then there are some suggestions and requests for more information on our Tomb Raider sequel.
That’s not an exhaustive list by any means, there are many different questions, so if your comment’s not one of those, it’s not being ignored – but I will aim to answer the most-asked questions first. That said, in the spirit of openness I have got to flag that localising previously released games is often not possible when the original team members have moved onto other projects. I will look into this but I don’t want to get anybody’s hopes up.
Please keep the comments and emails flowing and thanks again for your passion."

 

Nicht unbedingt die befriedigende Antwort, auf die wir gehofft haben, aber immerhin wurde der Bedarf an Dragon Quest zur Kenntnis genommen. Ein wenig unschön klingt hingegen die Aussage, dass in der Vergangenheit veröffentlichte Titel oftmals nicht mehr lokalisierbar seien, wenn sich das ursprüngliche Team inzwischen mit anderen Projekten beschäftigt.

 

An dieser Stelle sollte ich auch "Operation Edenverse" vorstellen. Die Fans Steve Raineault, Rick Brodeur und Matthew Holland stellten dieses Projekt auf die Beine und bieten auf operationedenverse.com die Möglichkeit direkte E-Mails an die Führungsspitzen von Square Enix in den USA und Europa zu senden. Dass so etwas funktionieren kann, zeigte schon das Projekt "Operation Rainfall", welches sich für die Veröffentlichung von Xenoblade Chronicles, The Last Story und Pandora's Tower außerhalb von Japan einsetzte.

 

 

In Japan haben die Fans kaum Grund zu solchen Verzweiflungsakten, denn es hagelt nach wie vor jede Menge Neuigkeiten.

 

Neben einem Preissturz von Dragon Quest X, einem Schleim-Controller für den PC, dem kostenlosen Browsergame "Dragon Quest: Monster Parade", einem Metallschleim-Smartphone, iOS/Android Portierungen von Dragon Quest I bis VIII, sowie "Dragon Quest Monsters: Super Light" (ebenfalls) für iOS und Android, wurde auch ein Expansion Pack für Dragon Quest X angekündigt!

 

 

Letzteres nennt sich "Dragon Quest X version 2: The Slumbering Hero and Sworn Guiding Ally" und erscheint am 05.12.2013 für Wii, WiiU und PC. Das Expansion Pack wird 3.990 Yen kosten.

 

Es bietet den Spielern die Möglichkeit über das Schiff "Grand Titus" den Kontinent der Menschen, Rendashia, zu betreten. Zuvor konnte man lediglich die Ausläufer Rendoa und Rakkaran erreichen.

 

 

Fans von Dragon Quest Monsters können sich freuen, denn mit "version 2" wird auch eine neue Berufung eingeführt. Als "Beast Master" könnt ihr Monster zähmen und in eure Party aufnehmen! Diese können sogar im Level steigen. Passend zur neuen Berufung werden übrigens zahlreiche neue (und alte neue) Monster ins Spiel eingeführt.

 

 

Habt ihr euch schon einmal gefragt, was es mit dem Kasino in Rakkaran auf sich hat? Nun, in der Erweiterung wird es endlich eröffnet! Ihr könnt unter anderem am einarmigen Bandit oder beim Roulette Haus und Hof verzocken.

 

 

Als ob das nicht schon genug wäre, erscheint diesen Winter in Japan auch eine iOS- und Android-Version von Dragon Quest X.

 

Entwickelt wird sie vom erfolgreichen japanischen Mobilfunkanbieter NTT DoCoMo und wird inhaltlich keinen Unterschied zu den Wii-, WiiU- und PC-Versionen darstellen.

 

Für den Online-Modus wird die Portierung auf Cloud-Services zurückgreifen und um die Steuerung zu erleichtern, wird ein On-Screen-Steuerkreuz genutzt.

 

 

Ihr seht also, in Japan gibt es derzeit eine regelrechte Smartphone/Tablet-Offensive und nicht ganz zu unrecht erwartet manch einer bereits Dragon Quest XI auf iOS und Android.

 

Was haltet ihr von den möglichen Plänen für ein geändertes Dragon Quest X in unseren Landen? Freut ihr euch auf das Expansion Pack? Und wie steht ihr zur Entwicklung in Richtung Smartphones und Tablets? Meldet euch im Forum!

 

MasterBGX, 15.10.2013

 

Dragon Quest X: Special Events am Wochenende!

 

Dieses Wochenende ist es leider soweit, die Windows-Betaphase von Dragon Quest X findet ihr endgültiges Ende.

 

Um darüber ein wenig hinweg zu trösten, lässt man es aber Samstag und Sonntag in speziellen Evens noch einmal so richtig krachen - und das wortwörtlich!

 

Bereits heute Nachmittag (in unserer Zeitzone heute Morgen) solltet ihr per Ingame-Post eure ganz eigenen Feuerwerke erhalten. Besucht also ein Postamt in eurer Nähe und holt sie euch ab!

 

Ihr bekommt je 99 Stück von 4 verschiedenen Arten von Feuerwerkskörpern (verschiedenfarbige Raketen und Leuchtfackeln) und könnt diese nur bei Nacht und nur in freiem Gelände verwenden. Verpulvert sie jedoch nicht alle, denn ihr werdet sie an den Eventtagen brauchen!

 

 

Die eigentlichen Events starten am 24.08.2013 auf Server A und wiederholen sich am 25.08.2013.

 

Ihr müsst bestimmte Orte zu unterschiedlichen Zeiten aufsuchen und eure Raketen im Inventar mitführen. Um die richtigen Event-Schauplätze zu finden, solltet ihr Ausschau nach den Puklipo-Schwestern halten, die mit auffälligen, orangefarbenen Ballons auf euch warten. Aber auch die Massen von anderen Spielern, sollten ein Indiz sein ;).

 

 

Für 30 Minuten könnt ihr dann gemeinschaftlich an einem großen Feuerwerk mitwirken oder auch einfach nur zuschauen.

 

Sind die 30 Minuten vorüber, beginnt ein bisher noch geheimes Event mit dem Titel "Horror Illusion". Dieses wird 10 Minuten andauern und ihr solltet darauf gefasst sein das zeitliche zu segnen (lasst euer Gold also besser beim Lager-Service). Beim letzten Beta-Event traf man u.a. auf Metall-Königschleime, die Gegner werden es also in sich haben!

 

Wo und wann die Events stattfinden werden:
(Der Zeitplan ist für Samstag und Sonntag identisch!)

 

Erutona Kontinent, Kirika Region (D-5)

 

 

Japan-Standardzeit:
18:20 - 18:50 Uhr (Feuerwerk)
18:50 - 19:00 Uhr (Horror Illusion)

 

Westeuropäische Sommerzeit:
11:20 - 11:50 Uhr (Feuerwerk)
11:50 - 12:00 Uhr (Horror Illusion)

 

Dowachakka Kontinent, Gatara Wildnis (B-5)


 

Japan-Standardzeit:
19:30 - 20:00 Uhr (Feuerwerk)
20:00 - 20:10 Uhr (Horror Illusion)

 

Westeuropäische Sommerzeit:
12:30 - 13:00 Uhr (Feuerwerk)
13:00 - 13:10 Uhr (Horror Illusion)

 

Wena Inseln, Muse Küste (F-7)


 

Japan-Standardzeit:
20:40 - 21:10 Uhr (Feuerwerk)
21:10 - 21:20 Uhr (Horror Illusion)

 

Westeuropäische Sommerzeit:
13:40 - 14:10 Uhr (Feuerwerk)
14:10 - 14:20 Uhr (Horror Illusion)

 

Am Sonntag wird es 15 Minuten vor dem endgültigen Ende noch ein Abschiedsfeuerwerk geben, um den erfolgreichen Abschluss der Betatests zu feiern!

 

Pukurando Kontinent, Pukuretto Region (E-5)


 

Japan-Standardzeit:
21:45 - 21:59 Uhr

 

Start des eigentlichen Feuerwerks:
21:54 Uhr

 

Westeuropäische Sommerzeit:
14:45 - 14:59 Uhr

 

Start des eigentlichen Feuerwerks:

14:54 Uhr

 

Falls ihr Fragen habt, meldet euch im Forum! foamy und ich werden die Events auf jeden Fall besuchen.

 

MasterBGX, 23.08.2013

Quelle

 

Erste Screenshots vom DQM2 Remake!

 

Square-Enix hat nun endlich erste Bilder zu Dragon Quest Monsters 2: Iru and Luka's Key to a Mysterious Wonderland veröffentlicht. Ihr könnt diese in unserer Screenshots-Rubrik bewundern!

 

Die bislang bekannten Informationen zum anstehenden 3DS-Titel findet ihr in unserer Newsmeldung vom 31.07.2013.

 

MasterBGX, 15.08.2013

Quelle

 

Das große Beta-Finale steht an!

 

Nach insgesamt 754 Screenshots und 58,1 GB an unkomprimierten Videoaufnahmen per "Fraps", ist es mal wieder soweit. Auch Phase 1.1 des Windows-Betatests von Dragon Quest X kommt zum Ende. Die Termine für die finalen Tests stehen bereits fest (siehe unten).

foamy und ich hatten eine Menge Spaß mit dem Magischen Labyrinth, dem Einrichten eines eigenen Hauses, dem Komplettieren der Einführungs-Stories aller 5 Völker und nicht zuletzt dem Erkunden sämtlicher Kontinente.

 

 

Am 04. August stolperten wir dabei über ein spezielles Event, bei dem man sich auf Massen von Flüssigmetallschleimen und sogar Metall-Königschleime stürzen durfte! Wie jeder Dragon Quest Fan weiß, bedeutete dies eine unglaubliche Menge an Erfahrungspunkten, die einen der Levelobergrenze in hohem Tempo entgegen brachte.

 

 

Während unserer Reisen lernten wir so manchen Mitspieler (vor allem aus den USA) kennen und halfen uns gegenseitig aus. Der Online-Aspekt ist für das Miteinander im Multiplayer genau das, was Dragon Quest IX damals noch fehlte! MMORPG-Nörglern sei dennoch gesagt, dass ihr das Spiel genauso gut alleine beenden könnt. Ihr könnt sogar die Charaktere von Spielern in euer Team aufnehmen, die gerade offline sind.

 

 

Das gesammelte Bild- und Videomaterial wird selbstverständlich für viele weitere Guides sorgen. Bislang verfügbar:

 

Generelle Hilfestellungen zur Teilnahme am Betatest
Die spielbaren Völker
Die wählbaren Berufungen
Tipps für ein freundliches Miteinander trotz Sprachbarriere
Übersetzte Karten (noch unvollständig)
Ein kleiner Guide über das Reisen mit der Eisenbahn
Wie ihr in das Magische Labyrinth gelangt und worum es dort geht
Auflistung aller Sidequests + vereinzelte Videotutorials (noch unvollständig)

 

Mehr ist bereits in Arbeit!

 

 

Nun geht es mit großen Schritten auf die finalen Betatests zu. Nachfolgend die Termine:

 

16.08.2013 - 18.08.2013:
Japan-Standardzeit:
Freitag, 16.08.2013, 10:00 Uhr
bis
Sonntag, 18.08.2013, 23:59 Uhr

 

Westeuropäische Sommerzeit:
Freitag, 16.08.2013, 03:00 Uhr
bis
Sonntag, 18.08.2013, 16:59 Uhr

 

23.08.2013 - 25.08.2013:
Japan-Standardzeit:
Freitag, 23.08.2013, 10:00 Uhr
bis
Sonntag, 25.08.2013, 21:59 Uhr

 

Westeuropäische Sommerzeit:
Freitag, 23.08.2013, 03:00 Uhr
bis
Sonntag, 25.08.2013, 14:59 Uhr

 

 

Es wurde bestätigt, dass der 25.08.2013 defintiv der letzte Tag der Windows-Betatests sein wird. Um darüber ein wenig hinweg zu trösten, werden am 24.08. und 25.08. noch einmal spezielle Events stattfinden. Genauere Infos werden noch bekannt gegeben.

 

Ob für die finalen Tests, wie schon bei Phase 1.1, weitere Limits aufgehoben werden, wurde bislang nicht angekündigt.

 

Genießt die letzten beiden Wochenenden der Betaphase und lasst euch gerne mal im Forum blicken! Bis bald!

 

MasterBGX, 12.08.2013

Quelle

 

DQM2 Remake offiziell bestätigt!

 

Wie wir bereits am 16. Mai berichteten, gab es Grund zur Annahme, dass neben Dragon Quest Monsters: Terry's Wonderland 3D auch Dragon Quest Monsters 2 ein 3DS-Remake spendiert bekommt.

 

Nun folgte endlich die Bestätigung! Square-Enix schaltete heute eine Teaser-Seite zum Titel  ドラゴンクエストモンスターズ2 イルとルカの不思議なふしぎな鍵 (Dragon Quest Monsters 2: Iru to Ruka no Fushigi na Fushigi na Kagi), was so viel heißt wie "Dragon Quest Monsters 2: Iru and Luka's Key to a Mysterious Wonderland", online!

 

Zwar werden wir noch nicht mit Screenshots oder sogar Trailern verwöhnt, doch ein paar Details können wir der Seite bereits entnehmen:

 

- Es wird über 800 Monster geben!  (Vergleich: Aktuell gibt es 649 Pokémon.)

- Darunter befinden sich auch Monster aus Dragon Quest X.

- 4-gegen-4-Kämpfe sind möglich.

- Es wird gigantische Monster in der Größe "G" geben, vermutlich nehmen diese 4 Slots in der Party ein.

- Im Multiplayer können bis zu 8 Spieler antreten.

- Die Entwicklung erfolgt dieses Mal im eigenen Unternehmen und wird nicht "outgesourct".

 

So vielversprechend sich das auch anhört, gilt für uns zunächst weiterhin den Release von Dragon Quest Monsters: Terry's Wonderland 3D abzuwarten, welches in Japan bereits am 31.05.2012 erschien. Meine Prognose: April 2014! Formel: Release-Tag Pokémon X & Y + 6 Monate = DQM 3D. Für eventuelle psychische Schäden bei Nicht-Bewahrheitung wird nicht gehaftet!  

 


MasterBGX, 31.07.2013

Quelle

 

Dragon Quest X: Betaphase 1.1 hat begonnen!

 

Endlich geht es wieder zurück nach Astoltia! Die PC-Betaphase von Dragon Quest X wird heute fortgesetzt.

 

In der zweiwöchigen Pause war Square-Enix fleißig und hat neben dem Durchführen von Bugfixes auch einige Limitierungen aufgehoben.

 

- Das "Magische Labyrinth" ist nun zugänglich.
- Ihr könnt ein eigenes Haus erwerben.
- Vom 03. - 04. August wird es spezielle Events geben, an denen neben Wii- und WiiU-Spielern auch die Betatester der PC-Version teilnehmen können.
- Die Levelobergrenze wurde von 20 auf 25 erhöht.


Magisches Labyrinth:

Im nördlichen Teil von Rendoa erhaltet ihr den "Magic Key", mit welchem ihr das Labyrinth betreten könnt. Ihr werdet dort einer vierköpfigen Party zugeteilt und kämpft euch, in einem Zeitlimit von 40 Minuten, gemeinsam durch zufallsgenerierte Karten. Auf der untersten Ebene wartet jeweils ein Bossgegner. Diese sind oftmals berühmt berüchtigte Obermotze aus der Dragon Quest Hauptreihe!

 


Eigenes Haus:

Es verfügt über einen Lagerraum für eure Gegenstände und kann ganz nach euren Vorstellungen möbliert werden. Die Kosten liegen bei 20000G. Da das ein wenig teuer ist, erhalten Betatester 30000G, um das Feature ausführlich testen zu können!

 

 

Nachfolgend der Zeitplan für Phase 1.1.

 

26.07.2013 - 08.08.2013:

Samstag-Sonntag

00:00 Uhr - 00:00 Uhr nach Japan-Standardzeit

17:00 Uhr (Fr/Sa) - 17:00 Uhr (Sa/So) nach Westeuropäischer Sommerzeit

 

Montag-Freitag

10:00 Uhr - 00:00 Uhr nach Japan-Standardzeit

03:00 Uhr - 17:00 Uhr nach Westeuropäischer Sommerzeit

 

09.08.2013 - 10.08.2013:

Freitag-Samstag

00:00 Uhr - 00:00 Uhr nach Japan-Standardzeit

17:00 Uhr (Do/Fr) - 17:00 Uhr (Fr/Sa) nach Westeuropäischer Sommerzeit

 

11.08.2013:

Sonntag

00:00 Uhr - 22:00 Uhr nach Japan-Standardzeit

17:00 Uhr (Sa) - 15:00 Uhr (So) nach Westeuropäischer Sommerzeit

 

 

Doch auch wir haben in den zwei Wochen nicht auf der faulen Haut gelegen! Im Dragon Quest X-Bereich entstehen regelmäßig neue Guides, die euch das Spielen eines fremdsprachigen Spiels um einiges erleichtern sollten. Aktuell beleuchten wir die wählbaren Völker und Berufungen, bieten Hilfen zu den Sidequests und übersetzen Karten, mit denen ihr euch in Astoltia zurecht finden könnt. Jetzt da wir selber wieder spielen können, werden noch viele weitere Hilfen folgen!

 

Zögert auch nicht euch im Forum zu melden, wenn ihr Fragen habt oder Kameraden für den Online-Modus sucht! Viel Spaß weiterhin mit Dragon Quest X!

 

MasterBGX, 26.07.2013

Quelle

 

Phase 1.0 kommt zum Ende - weiter geht's in Phase 1.1!

 

Traurig aber wahr, Betatest-Phase 1.0 der PC-Version von Dragon Quest X wird, nach westeuropäischer Sommerzeit, heute um 17:00 Uhr enden.

 

Ich hoffe der ein oder andere hatte mit Hilfe unseres Guides die Möglichkeit den zehnten Teil der Dragon Quest Hauptreihe zu testen und alleine oder mit Freunden auf Jagd nach Schleimen, Wiedergängern, Seeblasen und Sabberkrabben zu gehen.

 

Eure nächste Chance erhaltet ihr mit Phase 1.1! Diese startet in Japan am Freitag, den 26.07.2013 um 10:00 Uhr (nach unserer Zeit 03:00 Uhr). Die vollständigen Zeitfenster, in denen ihr spielen könnt, werden bald bekannt gegeben.

 

Auf ihrer Website bestätigen Square-Enix, dass ihr eure Charaktere aus Phase 1.0 auch in Phase 1.1 weiterhin verwenden könnt! Eine Übernahme in das finale Spiel ist aber leider nicht möglich. Desweiteren sollen einige Limits aufgehoben werden, mit denen Betatester bislang eingeschränkt wurden. Die Levelobergrenze wird aber wohl weiterhin bei Level 20 liegen. Wahrscheinlich werdet ihr nun Bereiche betreten können, die vorher unzugänglich waren.

 

Wir werden euch informieren, sobald es Neuigkeiten gibt!

 

MasterBGX, 10.07.2013

Quelle

 

Wie ihr an der Dragon Quest X Betaphase teilnehmt!

 

Wie bereits im letzten Newsbeitrag versprochen, habe ich ein Tutorial erstellt, in welchem euch umfangreich erklärt wird, wie ihr am Betatest der PC-Version von Dragon Quest X teilnehmt! Ihr erreicht es über den Dragon Quest X-Bereich im Hauptmenü oder (für die ganz Faulen ) über diesen Link.

 

Lasst euch die Chance den zehnten Teil der Hauptreihe zu spielen nicht entgehen! Am 26.09.2013 erscheint dieser offiziell im Handel und die kostenfreie Betaphase wird geschlossen. Wann wir Europäer das nächste Mal die Gelegenheit haben, in die Welt von Astoltia einzutauchen, steht noch in den Sternen. 

 

Freitag, Samstag und Sonntag sind Betatests von 05:00 bis 17:00 Uhr nach westeuropäischer Sommerzeit möglich. Wer sich dieses Wochenende also vom verregneten, deutschen Sommer ablenken möchte, hat nun eine gute Möglichkeit! Meldet euch einfach mal im Forum, wenn ihr Online-Gefährten sucht.

 

MasterBGX, 28.06.2013

 

Dragon Quest X kommt für den PC!

 

Vergangenen Samstag, den 22.06.2013, gab es ein zehnstündiges Livestream-Event rund um Dragon Quest X, für welches Dragon Quest Schöpfer Yuji Horii eine wichtige Ankündigung versprach.


Worum sollte es sich dabei handeln? Spekulanten rechneten mit einem Add-On, einer Portierung auf eine andere Plattform, einem internationalen Release (wobei das innerhalb eines japanischen Streams eher ungewöhnlich gewesen wäre), einem Wechsel zum Free-to-Play-MMORPG oder sogar der Vorstellung von Dragon Quest XI.


Tatsächlich wurde nun jedoch angekündigt, dass Dragon Quest X am 26.09.2013 neben einer Wii- und einer WiiU-Version auch eine PC-Portierung spendiert bekommt!


Neben einer Downloadversion für 3990 Yen (aktuell ca. 31,- €) wurde auch eine Special Edition mit tragbarem Account Authenticator im Schleim-Stil, einem Controller, einem Artbook, einer Weltkarte und einem Code für ein besonderes Item, für 9800 Yen (aktuell ca. 76,- €) angekündigt. Kostenlos testen könnt ihr das Spiel für 20 Tage, bevor die gewöhnlichen Gebühren anfallen.


Die Betaphase ist bereits im Gange und ihr habt die Möglichkeit daran teilzunehmen! Hier könnt ihr einen (extrem knuffigen) Benchmark Test herunterladen um zu überprüfen, ob euer System geeignet ist. Nachdem ihr den Test bestanden habt, könnt ihr oben rechts einen Button anklicken um diese Information an euren japanischen Square-Enix Account weiterzugeben. Ist auch dies gelungen, habt ihr hier die Möglichkeit den Installer herunterzuladen und das Spiel zu installieren.


Danach könnt ihr theoretisch loslegen, jedoch sind Betatests Montag bis Donnerstag leider nur von 12:00 bis 18:00 Uhr (05:00 bis 11:00 Uhr nach westeuropäischer Sommerzeit) und Freitag bis Sonntag von 12:00 bis 00:00 Uhr (05:00 bis 17:00 Uhr nach westeuropäischer Sommerzeit) möglich.


Um online spielen zu können, müsst ihr zunächst die Offline-Kampagne beendet haben (Hier eine Hilfe) und benötigt anschließend eine japanische IP. Das klingt kompliziert, ist mit einem kostenlosen VPN jedoch ohne große Probleme zu verwirklichen.


Ich werde in Kürze ein kleines Tutorial mit Screenshots erstellen, damit ihr euch in den japanischen Menüs besser zurecht findet.


Vielleicht sehen wir uns am Wochenende ja mal online?

 

MasterBGX, 25.06.2013

 

It's official: We're screwed.

 

So lautet der Titel des Threads, der gestern im amerikanischen Dragon Quest Board "Dragon's Den" eröffnet wurde und der seitdem als Austragungsort für heiße Diskussionen um die Zukunft von Dragon Quest in westlichen Gefilden dient.

 

Es geht um nichts geringeres als die Electronic Entertainment Expo (E3), die größte Videospielmesse der Welt, die gestern in Los Angeles in die nächste Runde ging. Jedes Jahr schicken die Entwickler dort ihre stärksten Zugpferde ins Rennen und buhlen mit Neuankündigungen und frischen Trailern um die Gunst der Gamer.

 

Gebannt wartete man auf die Ankündigungen von Entwickler Square-Enix und Publisher Nintendo. Letzterer hält sich dieses Jahr zwar von der E3 fern, versprach aber für den gestrigen "Nintendo Direct" Stream so manches Highlight.

 

Square-Enix überraschte schließlich mit einem Trailer für Final Fantasy XV (actionlastiger denn je) und bot ansonsten Lightning Returns: Final Fantasy XIII, das MMORPG Final Fantasy XIV: A Realm Reborn, diverse Remakes und ein neues Kingdom Hearts für den geneigten JRPG-Fan.

 

 

Okay..., kein Dragon Quest? Na klar, Nintendo ist doch neuerdings Publisher im Westen, kein Wunder also!

 

Gestern um 16:00 Uhr unserer Zeit startete schließlich der versprochene "Nintendo Direct" Stream...

 

Nach dem bereits bekannten Pokémon X & Y, dem Multiplayer Jump 'n Run Super Mario 3D World, Mario Kart 8, welches neuerdings die Schwerkraft auf den Kopf stellt, dem HD-Remake von The Legend of Zelda: The Wind Waker, dem geheimen Projekt der Edelschmiede Retro Studios Donkey Kong Country: Tropical Freeze, einem neuen Super Smash Bros. mit Megaman und dem "Wii Fit Trainer Girl" als auswählbare Kämpfer (ja, wirklich) und diversen anderen Titeln (u.a. von Drittherstellern) endeten die Bekanntmachungen.

 

 

Während Nintendo Fans größtenteils zufrieden gestellt wurden und sich nun auf neue Abenteuer mit Klempner und Affe freuen, sieht es da für die Dragon Quest Community ganz anders aus. Die allgemeine Stimmung ist eher finster und so manch einer spricht vom Tod der Serie im Westen - Erinnerungen an die Zeit zwischen Dragon Warrior IV (NES) und Dragon Warrior VII (PSX) kommen hoch.

 

Doch ist dieser Pessimismus berechtigt? Fassen wir mal zusammen...

 

Dragon Quest VII erschien in Japan am 07.02.2013 für den Nintendo 3DS und Dragon Quest X am 30.03.2013 für die WiiU. Für gewöhnlich vergeht ca. 1 Jahr zwischen Japan-Release und West-Release, nüchtern betrachtet sind diese Spiele also noch längst nicht fällig. Offizielle Ankündigungen von Dragon Quest Titeln in USA und Europa kamen zudem bislang immer recht kurze Zeit vorher. Eine fehlende Ankündigung auf der E3 sollte man also nicht überbewerten.

 

Tatsächlich fällig wäre Dragon Quest Monsters - Terry's Wonderland 3D, welches in Japan am 31.05.2012 erschien. Wenn man jedoch bedenkt, dass Nintendo gerade Pokémon X & Y in den Startlöchern hat, kommt man schnell darauf, dass es strategisch sinnvoll wäre, die konkurrierende Monsterhatz ein wenig nach hinten zu terminieren. Warten wir ab!

 

Schlecht sieht es leider für den 3DS-Nachfolger von Rocket Slime aus. Dieses erschien in Japan bereits am 02.11.2011 und so bleibt wenig Hoffnung für die Lokalisierung des Nischentitels. Auch Dragon Quest Monsters: Joker 2 Professional und die Wii-Variante von Dragon Quest X werden, bedingt durch die sterbende Hardware, ihren Weg wohl nicht mehr aus Japan heraus finden.

 

Noch ist die E3 nicht vorbei und noch kann uns die ausstehende "Masterlist" von Nintendos Neuankündigungen positiv überraschen. Es soll auch noch weitere "Nintendo Direct" Streams geben, doch werden diese voraussichtlich nur detaillierter auf bereits bekannte Titel eingehen.

 

Aber selbst wenn keine plötzliche Enthüllung mehr auf uns wartet, würde ich die Zukunft von Dragon Quest noch nicht in Stein meißeln. Zumindest Teil 7, 10 und Terry's Wonderland haben noch eine realistische Chance - und wer weiß? Nintendo hat uns sogar "Strassen des Glücks" in den Westen gebracht. Seid ehrlich, wer hätte damit gerechnet? 

 

 

Update (13.06.2013):

Und plötzlich wird es doch spannend! Nintendo gab beim diesjährigen Nintendo E3 Analyst Briefing folgendes Statement ab:

 

"For this fiscal year, in order to expand our digital business, we are planning to offer new types of content. We will release titles such as "New Super Luigi U", which is brand-new add-on content updating more than 80 courses from "New Super Mario Bros. U", and the first free-to-play software from Nintendo."

 

Noch in diesem Geschäftsjahr (April 2013 - März 2014) will Nintendo seine erste "Free-to-play-Software" auf den Markt bringen, verrät jedoch noch nicht, worum es sich dabei handelt. Gratis Software bietet Nintendo zu Hauf, also wieso "die erste"? Ich denke, wir können davon ausgehen, dass es sich dabei um ein Spiel handeln wird. Besteht also eine realistische Chance auf Dragon Quest X? Und dann auch noch ohne Gebühren?

 

Update (18.06.2013):

Okay, nun gibt es zumindest zu letzterem Gerücht Klarheit. Leider handelt es sich bei dem Free-to-play-Game weder um Dragon Quest X, noch um eines der übrigen großen Franchises. Nintendo plant ein Spiel in der Art von Steel Diver, einem Action- und Strategiespiel um U-Boote und Schlachtschiffe, welches hierzulande 2011 für den Nintendo 3DS erschienen ist. Nintendos Mastermind Shigeru Miyamoto verspricht sich hohes Potential vom geplanten Online-Multiplayer-Modus mit bis zu vier Spielern und hofft diejenigen anzusprechen, die dem Spiel normalerweise keine Beachtung (Geld) schenken würden.

MasterBGX, 12.06.2013

 

Ein Blick in die (mögliche) Zukunft...

 

Sowohl in Europa, als auch in den USA herrscht nun schon eine ganze Weile Flaute, was das Thema "Dragon Quest" angeht. Nach DQM Joker 2 auf dem Nintendo DS folgte immerhin noch das recht spaßige Multiplayer Game "Straßen des Glücks" für die Wii. Nintendo 3DS und WiiU schauen bis jetzt noch vollständig in die Röhre (und nicht zuletzt deswegen besitze ich persönlich noch keine der beiden aktuellen Nintendo Konsolen). Auch aus dem Fansektor gab es schon lange keine großen Veröffentlichungen mehr.

 

Woran liegt das? Sind Square-Enix die Titel ausgegangen? Haben die Fantranslation-Groups da draußen kein Interesse mehr an Dragon Quest?

 

Mitnichten! In Japan steht bereits seit längerem eine ganze Reihe frischer Hits in den Regalen und auch die Fans lagen nicht auf der faulen Haut. Alles was wir brauchen ist viel Geduld und eine gesunde Portion Hoffnung. Schon bei den vorherigen Games lagen meist enorme Zeiträume zwischen Japan-Release und internationalem Release!

 

Wagen wir doch mal einen Blick auf das, was möglicherweise noch auf uns zukommt...

 

----------------


 

Dragon Quest Monsters: Joker 2 Professional

 

 

Zugegeben, ich beginne mit dem wohl hoffnungslosesten Fall für einen internationalen Release. Bei Dragon Quest Monsters: Joker 2 Professional, kurz DQMJ2P, handelt es sich um eine erweiterte Version von DQMJ2. Sie enthält über 100 neue Monster, sowie neue Regionen und Fähigkeiten. Es gibt sogar die Möglichkeit seine Monster aus Joker 2 zu importieren.

 

DQMJ2P erschien bereits am 31.03.2011 in Japan und so hoffte man, dass man beim internationalen Joker 2 Release auf die "Vanilla-Version" verzichten und direkt die Professional-Version veröffentlichen würde. Leider war dies nicht der Fall und so blieb es bis heute still um den Titel.

 

Wie Fans so sind, nahmen sie dies nicht hin und werkelten selbst an einer englischen Übersetzung. Leider schlug hier jedoch erneut Square-Enix' berühmte License Tracking Company zu (jeder, dem Chrono Resurrection und Chrono Trigger: Crimson Echoes ein Begriff sind, verflucht sie noch heute) und DQ-Fan SOuimet stellte, zumindest öffentlich, seine Arbeit ein.

 

Warum sollte man gegen eine Übersetzung von einem Spiel vorgehen, das niemals außerhalb von Japan erscheinen sollte? Da die Verkäufe von DQMJ2 dadurch sinken würden? Oder besteht etwa doch noch Hoffnung auf eine offizielle Übersetzung? Wir werden sehen...


 

Slime Mori Mori 3 Dragon Quest: Taikaizoku to Shippo Dan

 

 

Am 02.11.2011 schleimte, ähm, weihte Slime Mori Mori Dragon Quest 3: Taikaizoku to Shippo Dan den Nintendo 3DS ein. Es handelt sich um den dritten Teil einer der wohl großartigsten DQ Spin Off Serien, deren zweiter Teil es unter dem Titel Dragon Quest Heroes: Rocket Slime immerhin in die USA schaffte.

 

Letzterer ist übrigens recht günstig über Amazon.de oder ebay zu erhalten. Wenn ihr ihn also noch nicht euer Eigen nennt, holt ihn euch! Ihr werdet es keine Spielminute lang bereuen! Als tapferer kleiner Schleim mit dem Namen Rocket zieht ihr im Zelda-Stil umher, löst kleine Rätsel, bekämpft mit eurem "Elasto Blast" Monster aus dem DQ-Universum, fahrt mit der transschleimenischen Eisenbahn und hüpft in den gewaltigen Schleiman Tank um für das Wohl von Boingburg heftige Tankbattles gegen die fiesen Platypunks auszufechten. Dabei lauft ihr im Innenraum des Tanks herum, sammelt innovative Munition, mit welcher ihr diesen zuvor strategisch sinnvoll bestückt habt und werft sie zum Abfeuern in eine der beiden Kanonen. Dabei werdet ihr kräftig von euren extrem sympathischen Mitbürgern unterstützt, von denen ihr 2 in euer Team aufnehmen könnt. Das Spiel strotzt nur so vor Humor und Wortspielen und hat einfach seinen ganz eigenen Charme.

 

Slime Mori Mori Dragon Quest 3: Taikaizoku to Shippo Dan verlegt dieses innovative Spielprinzip nun auf hohe See. Statt mit abgedrehten Panzern bekriegt ihr euch mit mächtigen Galeeren auf dem Meer und versucht diesmal eine globale Bedrohung abzuwenden.

 

Doch wie stehen die Chancen, dass Teil 3 einen westlichen Release erhält? Dadurch, dass Teil 2 bereits "nur" in den USA erschien und seit dem 02.11.2011 doch schon einige Zeit ins Land gestrichen ist, nicht unbedingt allzu gut. Square-Enix hat derzeit u.a. mit schleppenden europäischen Verkäufen zu kämpfen und Spin Off Titel werden im Westen noch ein ganzes Stück schneller übersprungen, als man es bei Titeln der Hauptreihe würde.

 

Aber nichtsdestotrotz kann man noch immer auf Nintendo hoffen. Seit Dragon Quest IX ist Nintendo Publisher sämtlicher Dragon Quest Titel in Europa und Amerika und hat sich vorgenommen die Serie auch außerhalb von Japan als Marke zu etablieren, die mit Zelda, Metroid und Mario in einem Atemzug genannt wird. Der Nintendo 3DS ist noch verhältnismäßig jung und so sollte man nicht zu pessimistisch sein.


 

Dragon Quest Monsters - Terry's Wonderland 3D

 

 

Anfang des Jahres 2000 erschien ein Spiel in Deutschland, das bei unserem dreiköpfigen Team bis heute einen ganz besonderen Stand hat: Dragon Quest Monsters für den Gameboy Color! Nicht zuletzt handelte es sich dabei um den ersten Dragon Quest Titel, der es je nach Europa schaffte (und er sollte auch für lange Zeit der einzige bleiben). Mitten im Pokémon-Boom lag es nahe ein Spiel herauszubringen, in dem es um das Sammeln, Trainieren und Bekämpfen von insgesamt 215 Monstern ging (Pokémon gab es damals gerade einmal 151). Besonders das Zuchtsystem sorgte jedoch dafür, dass sich DQM abhob und sehr schnell eine eigene Fangemeinde entstand.

 

Uns zog dieses Spiel so sehr in seinen Bann, dass daraus die wohl erste große deutschsprachige Webseite zur Serie entstand. d-q-m.de ging am 26.01.2001 online und wurde von hilfesuchenden Monstersammlern, die sich zuvor eher in Foren wie spieletipps.de austauschten, regelrecht überrannt.

 

Der ursprüngliche Webmaster verlor jedoch irgendwann sein Interesse, wir (ursprüngliche User der Community) übernahmen das Ruder und alles mündete, nach einer langen Übergangsphase auf den Domains d-q-m.net.tc und d-q-m.de.tc, in unserem heutigen Projekt dqshrine.de.

 

Mit Dragon Quest Monsters - Terry's Wonderland 3D scheint für uns nun ein geheimer Wunschtraum wahr zu werden. Das DQM Remake erschien am 31.05.2012 in Japan für den Nintendo 3DS und bietet statt ein paar aufgehübschten Texturen einen kompletten Reboot mit wunderschönen 3D-Grafiken, effektvollen Kämpfen, neuen Arealen, insgesamt 609 Monstern (inkl. allen Monstern aus der GBC-Version) und Online-Kämpfen! Auch einige Anpassungen an die Joker-Serie wurden getätigt, wie das Monsterscout-System, anstelle von Fleisch und die Abschaffung von Zufallskämpfen.

 

Da DQM: Joker international großes Interesse auf sich zog und Terry's Wonderland erst seit einem Jahr in Japan erhältlich ist, bin ich guter Dinge, dass auch der Westen bald auf Monsterjagd gehen darf. Bevor man dieses Ass aus dem Ärmel zaubert, wird sich Nintendo aber wohl auf Pokémon X und Y konzentrieren.


 

Dragon Quest X

 

 

Als der zehnte Teil der Dragon Quest Hauptreihe für die Wii angekündigt wurde, fragten sich viele, wie dieser wohl aussehen würde. Manch einer sah sich bereits à la Dragon Quest Swords mit der Wiimote vor dem TV herumfuchteln. Doch was nun tatsächlich auf uns zukam, verursachte einen regelrechten Aufruhr in der Fangemeinde - ein Massively Multiplayer Online Role-Playing Game, kurz MMORPG. Sofort kamen grausige Erinnerungen an die leeren Server von Final Fantasy XI, das ziellose Umherstreifen, ohne ein festes Ende vor Augen zu haben und nicht zuletzt monatliche Gebühren, die sich die Generation Smartphone teilweise einfach nicht mehr leisten kann.

 

Am 02.08.2012 gingen die Japaner schließlich auf der Wii online und am 30.03.2013 auch in einer grafisch verbesserten Variante auf der WiiU. Letztendlich bietet DQX eine vollständige Offline-Kampagne und selbst beim Online-Modus ein festes Ende. Wer dem Endboss den Gar ausgemacht hat, könnte also ganz einfach kündigen und das Spiel ohne weitere unnötige Kosten ins Regal einsortieren. Natürlich versucht Square-Enix die Spieler mit neuen Quests bei Laune zu halten, doch damit hat DQX gegenüber Genre-König World of Warcraft ein klares Pro-Argument für alle, die sich nicht gerne an ein Spiel binden.

 

Für 1000 Yen pro Monat (aktuell ca. 7,60 €) wählt ihr eine von 6 Rassen und bereist in Gruppen von bis zu 5 Personen die 5 Kontinente von Astoltia. Jede Rasse hat ihre eigene Hauptstadt, in der ihr Kontakte knüpfen, handeln und Quests erfüllen könnt.

 

Der Trailer macht durchaus Lust auf mehr, also wie sieht es mit einem Release außerhalb von Japan aus? Für die Wii-Version wohl eher schlecht, schließlich setzt die Konsole langsam Staub an und außer Wühltischgames um Tierärzte, Modeboutiquen und Ponyhöfe sind die Veröffentlichungen eingestellt worden. Ein WiiU Release könnte der neuen Konsole hingegen endlich ein wenig den nötigen Schwung geben. In den Most Wanted Charts der N-Zone taucht DQX immer wieder auf, von daher scheint ein gewisses Interesse zu bestehen.

 

Und das große Hassthema "Gebühren"? Laut einigen Spekulanten wird man diese für US- und EU-Releases einfach abschaffen, schließlich haben MMORPGs abseits von Blizzard ohnehin meist nur als "free-to-play" eine realistische Chance. Besonders in amerikanischen Dragon Quest Foren gab es bezüglich der Gebühren einiges an Gebashe und das könnte durchaus dazu führen, dass Nintendo vorsichtig handeln wird.

 

Wir werden sehen was die Zukunft bringt. Ein MMORPG dürfte unsere Community jedenfalls ordentlich auf Trab bringen, von daher steht der Titel auf jeden Fall auf meiner Wunschliste!


 

Dragon Quest VII

 

 

Dragon Quest VII war nach langjähriger Wartezeit ein absolutes Highlight auf Sonys PlayStation. Es wurden mehr als 4,1 Millionen Einheiten verkauft und so wurde es zum meistverkauften PSX-Titel aller Zeiten. Trotz altbackener Grafik, überzeugte das Spiel mit einem ausgeklügelten Jobsystem und fesselte die Spieler mehr als 100 Spielstunden (nur für die Hauptquest!) an den Bildschirm.

 

Am 07.02.2013 geriet mit der altbackenen Grafik schließlich auch das letzte Manko in Vergessenheit, als Dragon Quest VII in einer technisch mächtig aufgebohrten Version auf dem Nintendo 3DS erschien.

 

Unter dem Titel Dragon Warrior VII erreichte die PSX-Version bereits die USA. Ob die 3DS-Variante es sogar bis nach Europa schafft, steht noch in den Sternen. Da die bisherigen Remakes der Hauptserie es aber, seit dem Nintendo DS, früher oder später (im Fall von Teil 6 eher später) immer brav mit einer erstklassigen Lokalisierung in unsere Lande schafften, können wir durchaus guter Dinge sein!


 

Dragon Quest Monsters 1&2

 

 

Widmen wir uns nun dem Fansektor! In einer Zeit, in der die Hoffnung auf eine Lokalisierung von Dragon Quest Remakes insbesondere in Europa eher gleich Null war, ging uns, schon lange vor Terry's Wonderland, ein Remake von unserem geliebten Dragon Quest Monsters 1 durch die Lappen. Für die PlayStation erschien in Japan am 30.05.2002 unter dem simplen Titel Dragon Quest Monsters 1&2 eine Sammeldisc mit den Spielen Dragon Quest Monsters, Dragon Quest Monsters 2 - Cobi's Journey und Dragon Quest Monsters 2 - Tara's Adventure. Die Spiele erhielten die ein oder andere Änderung und vor allem eine an die Leistung der PlayStation angepasste Grafik.

 

Glücklicherweise springt in solchen Fällen gerne die Fantranslation-Szene ein! Am 01.08.2009 kündigte KaioShin vom Team The Romhacking Aerie ein englisches Übersetzungsprojekt an. KaioShin kennen viele sicher noch von seiner hervorragenden Übersetzungsarbeit für Dragon Quest Monsters 3 - Caravan Heart.

 

Seit 2009 ist viel Zeit verstrichen und KaioShin selbst hat das Romhacking aufgegeben. Doch glücklicherweise ist das Projekt nicht tot! Immer wieder rafft sich Kingcom auf um gelegentlich über den Stand der Dinge zu berichten (zuletzt am 01.04.2013). Neben dem ein oder anderen Rückschlag, gab es über die Jahre viele Fortschritte und man hat nach wie vor das Ziel der Fertigstellung vor Augen.

 

Insgesamt kann man sagen, dass das reale Leben, wie bei so vielen Fanprojekten (dqshrine.de eingeschlossen), der Grund für die enorme Entwicklungszeit ist. Von daher gilt es einfach weiterhin Geduld und ein wenig Verständnis aufzubringen. Die Welt außerhalb des WWW sollte eben immer Vorrang haben!


 

Animes

 

 

Zu guter letzt will ich noch auf die Dragon Quest Anime-Serien zu sprechen kommen, wenngleich ich hier nicht allzu viel berichten kann.

 

Auf den Serien Dragon Quest: Yūsha Aberu Densetsu und Dragon Quest: Dai no Daibōken von Dragonball-Schöpfer Akira Toriyama lastet wohl eine Art Fluch. Erstere wurde in den USA nach 13 Episoden abgesetzt, während die andere bis heute exklusiv in Japan ausgestrahlt wurde. Die Fansub-Gruppe Frenchies-Subs begann Untertitel für Dragon Quest: Yūsha Aberu Densetsu zu erstellen, brach das Projekt aber nach 3 Episoden ab. Bis heute ist keine der beiden Serien vollständig übersetzt worden (zumindest nicht auf Englisch oder sogar Deutsch).

 

Dennoch, auch hier darf man noch ein wenig hoffen. Dragon Quest: Yūsha Aberu Densetsu wird nun von Ansatsu Senjutsu Tokushu Butai, kurz ANBU, gesubbt. Seit Folge 10 (von 43), welche am 17.02.2012 hochgeladen wurde, herrscht zwar Stillstand, doch verworfen wurde das Projekt nicht. Dragon Quest: Dai no Daibōken steht nach wie vor unter den offenen Projekten von Frenchies-Subs. Zuletzt lud man Folge 14 (von 46) am 02.02.2011 herauf, danach konzentrierte man sich dort mehr auf Captain Tsubasa. Da letzterer Anime nun jedoch an Saizen-Fansubs abgegeben wurde und Hiei ein paar Spenden für neue Festplatten erhielt, könnte es bald weitergehen. Wir bleiben am Ball!

 

----------------

 


Wie ihr seht, steht für uns noch genügend Nachschub in den Startlöchern! Wir freuen uns auf die tollen Spiele, die noch auf uns zukommen und werden selbstverständlich fleißig über alles berichten. Besucht einfach regelmäßig unsere Hauptseite um auf dem Laufenden zu bleiben!

MasterBGX, 24.05.2013

 

Cobi und Tara kehren zurück!

 

Während Square Enix sich momentan eher auf einem absteigendem Ast befinden, konnten sie mit Dragon Quest Monsters: Terry's Wonderland 3D ordentliche Gewinne einfahren. In Japan gingen beinahe eine Millionen Module über die Ladentheke. Das Remake war damit in den japanischen Verkaufscharts an vierter Stelle hinter New Super Mario Bros. 2, Animal Crossing: New Leaf und Pokémon Black & White 2. Bei einem solchen Erfolg liegt es natürlich nahe, dass man die Remake-Schiene fortsetzt.

 

Laut trademark_bot ist diese Theorie gar nicht so weit von der Wirklichkeit entfernt. So sicherte sich Square Enix nun den Namen "Iru and Luca's Marvelous Mysterious Key", welcher kaum noch Raum für Spekulationen lässt. Luca und Iru sind nämlich die japanischen Namen von Cobi und Tara, die ihrer Zeit in Dragon Quest Monsters 2 auf dem Gameboy Color und der Playstation mit magischen Schlüsseln auf Monsterjagd gingen.

 

Scheinbar kombiniert man, wie schon bei der Playstation-Version, beide Editionen zu einem Titel. Jetzt bleibt nur noch die Frage, auf welchem System das Spiel erscheinen wird - wobei der Nintendo 3DS, bedingt durch den Vorgänger Terry's Wonderland, wohl am wahrscheinlichsten ist.

 

MasterBGX, 16.05.2013

Quelle

 

Magst 'nen Schleim?

 

Seit Ende April verkauft Square Enix in Artnia, dem offiziellen Square Enix Store in Higashi-Shinjuku (Tokio), Schleim-Bonbons in Königsschleim-Flaschen (das klingt irgendwie seltsam, wenn man es so ausschreibt ).

 

Eine Flasche mit 8 Stück kostet 980 Yen (ca. 7,45 €), Nachfüllpacks 500 Yen (ca. 3,80 €).

 

Jetzt fragt sich nur wonach so ein Schleim eigentlich schmeckt?

 

MasterBGX, 16.05.2013

Quelle

 

Zeit für ein Du-du-du-du-ell!

 

Während auf deutschen Schulhöfen Pikachus getauscht wurden und man auf der Suche nach dem seltenen Glurak ein Booster-Pack nach dem anderen aufriss, gab es in den Jahren 2000-2002 exklusiv in Japan das "Dragon Quest Collectible Card Game".

 

Nun haben die DQ-Fans Chichi, Koko und robotnikthedrak ein gewaltiges Projekt gestartet - eine englische Übersetzung sämtlicher Karten und Regeln! Es wurden bereits alle Karten gescannt und mehr als 300 übersetzt. Auf ihrer Seite www.dq-ccg.com könnt ihr übersetzte Scans als PDF herunterladen und ausdrucken. Die Karten haben die korrekte Größe für standardmäßige Schutzhüllen, die auch für andere Trading Card Games verwendet werden, ihr braucht sie also lediglich ausschneiden und könnt loslegen!

 

MasterBGX, 16.05.2013

Quelle